Schlüssel kaputt, Passwort vergessen...

Es geht jetzt um Ihre geheimen Schlüssel und um die Passphrasen zu deren Absicherung.

Das darf nicht passieren!

Niemand kann Ihnen die Passphrase auslesen oder einen gleichen Schlüssel bauen! Was wäre das auch für eine Sicherheit.

Also:

Fertigen Sie Backups Ihrer geheimen Schlüssel, speichern sie auf CDs und legen Sie in einen Safe oder an einen anderen sicheren Ort. Ein Backup kann aus einer Kopie Ihres kompletten WiSiKo-Sticks bzw. des GnuPG-Verwaltungsverzeichnisses oder aus mit der Schlüsselverwaltung erzeugten einzelnen Sicherungskopien der geheimen Schlüssel bestehen.

Notieren Sie Ihre Passphrasen und legen sie an einen sicheren Ort. Vergessen Sie nicht, auch Änderungen zu notieren.

Überlassen Sie einer Vertrauensperson einen Umschlag mit Ihren Passphrasen und vielleicht auch Ihre Schlüsselsicherung.

Bedenken Sie, dass Ereignisse eintreten können, die Ihre Erinnerung zerstören, verlassen Sie sich nicht auf ewiges Leben.

Vielleicht jetzt noch nicht, aber vielleicht kommt der Tag, dass digitale Kommunikation als sicherer angesehen wird als die bisherige auf Papier. Dann würden auch sehr sensible und/ oder wichtige Daten nur noch digital verwahrt bzw. kommuniziert werden.